ZRM® Aufbaukurs I – Schattenkurs – Aus ungeliebten Persönlichkeitsanteilen neue Ressourcen gewinnen. 09.11. bis 10.11.2018

In diesem Aufbaukurs haben Sie die Gelegenheit, einen neuen, kreativen Umgang mit negativen Gefühlen zu entwickeln und dabei weitere Ressourcen für Ihr Selbstmanagement zu entdecken.

Aufbauend auf Ihr Motto-Ziel, das Sie sich im ZRM-Grundkurs erarbeitet haben, wird dieses im ZRM Aufbaukurs I auf der Grundlage Ihrer zwischenzeitlich gemachten Erfahrungen weiter optimiert. In einem weiteren Schritt reichern Sie dann Ihr Motto-Ziel mit einer neuen Thematik gezielt an.

Bisher ungeliebte, abgelehnte Persönlichkeitsanteile, sogenannte Schattenanteile, wie sie C.G.Jung erforscht und beschrieben hat, werden in einem mehrstufigen, lustvollen Prozess zu neuen Ressourcen umgewandelt.

Ihr Ressourcenpool wird um diese neu erworbene Qualität erweitert und mit zusätzlicher Dynamik versehen.

Dabei werden die Ressourcen-Techniken aus dem Grundkurs aktiviert und weiterentwickelt.

Daher ist für diesen Aufbaukurs die Teilnahme an einem ZRM-Grundkurs Voraussetzung.

Kursleitung: Gabriele Lenker-Behnke und Elke Harnisch, ZRM®-Trainerinnen

Termin:     09.11. bis 10.11.2018

Zeit:         09.00 Uhr bis 17.00 Uhr an beiden Tagen

Teilnahmegebühr: 620,00 € + 19 % MwSt. (In der Teilnahmegebühr enthalten: Seminar + Unterlagen + Pausensnacks + Getränke)

Ort:      Kleecenter, Kleestraße 21-23, 90461 Nürnberg

Teilnehmeranzahl: max. 10

Anmeldung: gabriele@lenker-behnke.de . oder mail@elke-harnisch.de

 zrm-aufbaukurs-1-2018

 

 

Work-life-Balance mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

 

Die vielfältigen Anforderungen im beruflichen und privaten Bereich führen häufig dazu, dass wir uns ausgelaugt und überfordert fühlen. Wir wünschen uns wieder mehr Energie, Muße und Entspannung, um die Dinge des Lebens zu genießen. Zu wissen was gut für einen wäre hilft aber oft nicht, dieses nachhaltig umzusetzen. Manchmal stehen unsere unbewussten Bedürfnisse im Widerspruch zu unserem bewussten Motiv wie, z.B. „Ich will weniger arbeiten, ich will mir mehr Zeit für mich nehmen“.

Die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell® hilft Ihnen unbewusste Bedürfnisse mit dem bewussten Motiv  in Einklang zu bringen, um so zu einer besseren Work-life-Balance zu gelangen.

Ziel:

In meinen Stresssituationen mit einer neuen, gewünschten und zieldienlichen Haltung agieren.

Weiterlesen

Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

Lernen Sie sich selbst besser zu managen = führen. Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell® (ZRM) unterstützt Sie nachhaltig bei der Erreichung und Entwicklung Ihrer Ziele.

Die Methoden des ZRM® basieren auf den neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zu menschlichem Lernen und Motivation.

Nutzen Sie diese Erkenntnisse für Ihre persönliche Weiterentwicklung.

Ziel:

Die Selbstmanagementmethode des Zürcher Ressourcen Modells® für sich und seine Ziele anwenden lernen.

Weiterlesen

Teamressourcen stärken und Potenziale entfalten mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

Nutzen und Zielsetzung:

Weiterentwicklung von Stärken und Herausarbeiten von Potenzialen, die Teamarbeit optimieren und Teamressourcen bewusst verfügbar machen.
Die Teilnehmenden erfahren, welche Ressourcen im Team vorhanden sind und wie sie ihr individuelles Selbstmanagement – anders als gewohnt – optimieren können.
Im Zürcher Ressourcen Modell beschäftigen wir uns nicht nur mit bewussten Absichten, Zielen und Motiven, sondern auch unbewusste Bedürfnisse und Anteile unserer Persönlichkeit werden in die Entwicklung miteinbezogen. Für erfolgreiche Teamarbeit ist die Koordination, die Zusammenarbeit auch auf unbewusster=impliziter Ebene ein wichtiges Merkmal von Effektivität.
Wesentlich für die Erreichung dieses Zustandes ist ein gemeinsames Ziel. Im Zürcher Ressourcen Modell berücksichtigen wir ganz bewusst, vor allem auch unbewusste Ziele als wesentliche Ergänzung zu den bekannten MbO-Ziele (Management by Objectives). Dafür wurde im Zürcher Ressourcen Modell ein neuer Zieltyp entwickelt, die sogenannten Motto-Ziele.
Weiterlesen