Teamressourcen stärken und Potenziale entfalten mit dem Zürcher Ressourcen Modell®

Nutzen und Zielsetzung:

Weiterentwicklung von Stärken und Herausarbeiten von Potenzialen, die Teamarbeit optimieren und Teamressourcen bewusst verfügbar machen.
Die Teilnehmenden erfahren, welche Ressourcen im Team vorhanden sind und wie sie ihr individuelles Selbstmanagement – anders als gewohnt – optimieren können.
Im Zürcher Ressourcen Modell beschäftigen wir uns nicht nur mit bewussten Absichten, Zielen und Motiven, sondern auch unbewusste Bedürfnisse und Anteile unserer Persönlichkeit werden in die Entwicklung miteinbezogen. Für erfolgreiche Teamarbeit ist die Koordination, die Zusammenarbeit auch auf unbewusster=impliziter Ebene ein wichtiges Merkmal von Effektivität.
Wesentlich für die Erreichung dieses Zustandes ist ein gemeinsames Ziel. Im Zürcher Ressourcen Modell berücksichtigen wir ganz bewusst, vor allem auch unbewusste Ziele als wesentliche Ergänzung zu den bekannten MbO-Ziele (Management by Objectives). Dafür wurde im Zürcher Ressourcen Modell ein neuer Zieltyp entwickelt, die sogenannten Motto-Ziele.

Inhalte:

  • Ausgangssituation im Team analysieren und daraus Teamziele ableiten und vereinbaren
  • Erarbeiten eines individuellen Motto-Ziels für jedes Teammitglied
  • Gemeinsames Entwickeln eines Team-Motto-Ziels
  • Transfer in den gemeinsamen beruflichen Alltag

Dauer:

1- 2 Tage

Teilnehmer:

max. 14

Zielgruppe:

Teams und Arbeitsgruppen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen

Kommentare sind geschlossen.